Ernährung Umstellen #1

14:00

Hallo meine Lieben. Ich hoffe es geht euch gut. Wie ihr schon in meinem März Vorsätze Post lesen konntet, will ich anfangen mich gesünder, ausgewogener und bewusster zu ernähren. In den Kommentaren haben viele von euch geschrieben, dass es euch genau so geht. Also dachte ich mir, teile ich meinen Weg mit euch - stellen wir gemeinsam unsere Ernährung um.
Zuerst möchte ich aber gerne klar stellen, dass ich das nicht mache um Gewicht zu verlieren oder irgendwelchen Idealen zu entsprechen. Ich mache das, weil es mir und meinem Körper gut tut, um mich frischer, gesunder und wohler zu fühlen.

Ich habe festgestellt, dass es nicht sehr einfach ist, seine Ernährung einfach so umzustellen. (Vielen von euch dürfte das auch klar sein) Immer wieder fällt man in alte Essgewohnheiten zurück. Ich muss ehrlich sagen, ich habe mich immer sehr ungesund ernährt und mich nie darum gesorgt, was ich eigentlich zu mir nehmen, das will ich ändern. Hier seht ihr nun einen Leitfaden, den ich mir selbst für meine Bedürfnisse zurechtgelegt habe. (Jeder von uns hat andere Essbedürfnisse, also müsst ihr diesen Leitfaden nicht kopieren, aber es dient als kleine Orientierung.)

Inspirationen & Ideen finden

Was bringt es schon wenn man weiß, ich will gesünder essen, aber keine Ideen hat, was man eigentlich essen könnte oder was einem eigentlich schmeckt. Jeder von uns hat einen anderen Geschmack (viele mögen Äpfel, ich eher nicht). Sucht für euch persönlich Rezepte und ich für irgendeinen Trend. Dazu könnt ihr in Kochbüchern stöbern, (unglaublich, dass mir die Kochbuch-Sammlung meiner Mutter bis jetzt noch nie aufgefallen ist.) auf verschiedenen Internet Seiten oder YouTube Channels. Es gibt so viele Möglichkeiten an Rezepte zu kommen und die lassen meist auch noch Spielraum für eigene Ideen. 
Hier zwei Kochbücher die ich zur Zeit nach leckeren Rezepten durchstöbere. Hinten noch das Buch Beauty.

Selbst kochen

Viele von euch sind, wie ich auch noch sehr jung und wir kochen meistens nicht. Bei mir wars immer so: was meine Mutter kocht wird gegessen. Ich habe gemerkt, dass seitdem ich selber koche, ich viel bewusster und auch gesünder koche als meine Mutter meistens. (dennoch war ihr Essen lecker :D )
Außerdem begleite ich sie auch zum einkaufen und suche mir so selbst die Sachen die ich gerne essen möchte. 

Rezepte anpassen

Vor allem jetzt, wo ich ein Kochbuch nach dem anderen durchblättere stelle ich fest, das vieles nicht zu 100% mein Fall ist. Wenn ich dann diese Rezepte nachkoche und koste merke ich auch, dass mir das ein oder andere nicht schmeckt. Das ist auch gar nicht schlimm, viele Zutaten kann man ganz einfach ersetzten und das Rezept an sich anpassen.

Ausgleiche finden

Im Prinzip der Hauptbestandteil des Ernährung Umstellens ist es doch einfach ungesunde Dinge durch gesündere zu ersetzten. Statt Schokoladen Eis - Erdbeeren. Statt Pommes & Burger - eine Reispfanne, statt einem Softdrink Detox Water. So kleine Unterschiede sind auch schon die ganze Kunst (ich weiß leichter gesagt als getan).

Sich auch etwas gönnen

Um Himmels Willen heißt Ernährung Umstellen für mich nicht, der Schokolade Ade zu sagen (ganz ehrlich, das würde ich nicht überleben), für mich heißt es einfach mich zu begrenzen. Man sollte keine Geburtstagstorte ablenen mit der Begründung, man wolle seine Ernährung umstellen. Auch wenn es bei dem ein oder anderen Blogger, YouTube, usw... so rüberkommen mag, als würden sie nie Zucker zu sich nehmen, so tut es doch jeder. 


Ich hoffe euch konnte dieser Post auch eine kleine Inspiration oder gar einen Ansporn bieten und es würde mich total freuen zu hören wie dieses große Zeil - Ernährung umstellen bei euch so klappt. Gerne könnt ihr mir Tipps geben oder auch schreiben was für Posts ihr noch im Rahmen dieser Reihe lesen wollt. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag, meine Lieben. Lasst es euch gut gehen.

Susie 

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Tolle Ideen hast du da gebracht. Ich weiß selber zu gut wie schwer es sein kann seine Ernährung umzustellen und mir hätten damals diese Tipps auch sicherlich viel geholfen :* Du könntest ja noch ein paar Rezepte vorstellen, das fände ich mal ganz cool :)
    xo Theresa
    lavieenteterouge.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Super Post, tolle Tipps und generell finde ich das Vorhaben absolut klasse und unterstützenswert!
    Was glaube ich auch noch wichtig ist - zumindest für mich: lieber 3-4 feste Mahlzeiten am Tag, als ständig zwischendurch etwas zu snacken.
    Bin gespannt auf deine Erfahrungen und Ergebnisse... :)
    Liebste Grüße, Katharina

    http://thenewh2go.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich achte auf jeden Fall darauf regelmäßig zu essen. Danke, Liebes. :)

      Löschen
  3. Ein toller Post! Viel Erfolg, du schaffst das♥
    Hab einenwundervollen Tag!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich selbst ernähre mich eigentlich mittlerweile schon ziemlich gesund, nicht mehr so gut wie jeden Tag Fleisch, sonder ein oder zwei mal in der Woche gutes Fleisch und den Rest der Woche eher vegetarisch. Auch da versuche ich auf "gute" Qualität zu achten, im Sommer haben wir zum Beispiel immer unsere eigenen Tomaten und dieses Jahr versuchen wir auch die Paprikas hochzuziehen, mit frischem Obst und Kräutern aus dem Garten macht Kochen mir viel mehr Spaß :) Trotzdem esse ich aber auch liebend gerne Kuchen aber da habe ich mir einfach vorgenommen auch nur noch selbstgemachtes zu essen, zwei Stunden in der Küche stehen ist ja auch nicht allzu unanstrengend und Spaß macht es, sofern es klappt, auch noch :)
    Mich würden ein paar Rezepte interessieren, ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten zum Ausprobieren :)
    Liebe Grüße Leni :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auf jeden Fall nach ein paar schönen Rezepten suchen, Liebes!

      Löschen
  5. Ein wirklich super Post!
    Ich versuche auch seit Februar meine Ernährung umzustellen, und das funktioniert ja gar nicht so einfach! Da sind deine Tipps und dein Text wirklich super gut :-) und hilfreich :-)

    Liebste Grüße
    Karo
    http://meine-deinewelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. ich arbeite ganz viel deswegen kann ich fast nie richtig kochen und meine Ernährung ist komplett am Arsch sozusagen... Deine Ideen finde ich aber sehr hilfreich, ich muss mich langsam zusammenreißen :D
    Schau mal vorbei, wenn du Lust hast :) Es würde mich sehr freuen :)
    http://coldinvitation.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau sehr gerne mal bei dir vorbei, Liebes!

      Löschen
  7. Ich finde es toll, dass du deine Ernährung umstellen möchtest! Ich habe vor zwei Jahren damit begonnen und konnte echt Anfangs gar nicht kochen :-D Mit der Zeit lernt man es aber und man muss einfach am Ball bleiben. Mir ist dabei sehr wichtig, dass meine Rezepte nicht länger als 30 min dauern :-) Wenn du ein bisschen Inspiration brauchst, dann schau doch auf meinem Blog vorbei. Ich poste immer wieder mal ein einfaches leckeres Rezept ^^

    Liebe Grüße, TheRubinRose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau total gerne bei dir vorbei, Liebes!

      Löschen
  8. Die Teile sind alle echt toll :)
    Auf meiner Wunschliste stehen auch noch Sonnenbrillen, aber hochwertige :) Die meisten deiner Wunschteile habe ich schon :D

    Liebst,
    T. ♥
    BEAUTYFOODY

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Kommentar mit eurer Meinung, Kritik
oder was euch sonst noch so am Herzen liegt. Wenn ihr mir
den Link zu eurem Blog hinterlasst, schaue ich mit Sicherheit
mal vorbei!

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex

Credits

Alle Bilder auf meinem Blog gehören mir und sind klar mit einer Quelle versehen. Wenn ihr meine Bilder verwenden wollt, fragt mich doch bitte vorher. Ich übernehme keinerlei Haftung & Gewähr für die Korrektheit der Angaben auf meinem Blog.