Tierversuche | Meine Meinung, Marken, Apps...

11:21

Hallo ihr Lieben, ich hoffe es geht euch gut! Für mich haben endlich die Ferien angefangen, welche ich bereits in vollen Zügen genieße. Aber da ich weiß, dass viele von euch dieses Glück noch nicht haben, wünsche ich euch noch viel Durchhaltevermögen in der Schule! Aber nun erstmal zum heutigen Post:


Nachdem ich vor etwas längerer Zeit bereits angesprochen hatte, dass ich sehr auf die Inhaltsstoffe bei Kosmetik achte, ist es mir in der letzten Zeit immer wichtiger geworden auch darauf zu achten, dass die Produkte nicht an Tieren getestet werden. Inzwischen bin ich an einem Punkt, an dem ich wirklich komplett auf Produkte dieser Marken verzichte. Auch wenn sich dadurch die Produktpalette, die mir zur Verfügung steht erheblich verkleinert, kann ich so etwas einfach nicht mehr unterstützen. 

Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er nun weiterhin Produkte dieser Marken kauft, oder nicht. Ich will euch mit diesem Post auch nicht sagen, dass Menschen, die diese Marken unterstützen schlecht sind. Ich will nur darauf aufmerksam machen, was eigentlich passiert hinter den Fassaden mancher Marken passiert.

Was passiert eigentlich bei Tierversuchen?

Das ist oft sehr unterschiedlich und meistens nicht so harmlos, wie dass die Tiere mit den Produkten geschminkt werden. Oft werden Tiere geschwängert, ihre DNA verändert, sie werden gezwungen bestimmte Substanzen einzuatmen oder werden zu Lähmungen gezwungen. Teilweise verbrennen sie bei versuchen oder erleiden schmerzhafte Wunden, an denen sie sterben. Und das ist leider nur ein Teil der schrecklichen Dinge, die den Tieren angetan werden. 

Welche Marken führen Tierversuche durch.

Es sind trauriger weise leider extrem viele, oft auch Marken, von denen man es eigentlich gar nicht erwartet. Auf der Internetseite wermachtwas.info sind viele Namen von Firmen aufgelistet. Außerdem kann ich euch den Blog Kosmetik-Vegan empfehlen, auf dem oft neue Marken vorgestellt werden, die ohne Tierversuche produzieren. Außerdem gibt es von diesem Blog auch eine App, in der viele Firmen aufgelistet sind und ihr auch unterwegs sehen könnt, welche Marken vegan sind und welche nicht. Die App heißt Kosmetik ohne Tierversuche und ist kostenlos.
Außerdem habe ich euch noch eine Liste mit den bekanntesten Marken, welche Tierversuche durchführen angefertigt. 
Informationen von Kosmetik-Vegan

Und auch wenn viele denken, dass man alleine nichts bewirken kann, bin ich dennoch der Meinung, dass jede einzelne Person, die sich gegen sowas ausspricht und auch aufhört diese Marken zu unterstützen, das Umdenken der Menschen fördert und somit auch sehr viel bewirkt.

Falls ihr auch ein Statement zu diesem Thema abgeben wollt, würde ich mich total freuen, wenn ihr mir den Link dazu dalassen würdet, damit ich ihn hier an den Post anhängen kann. Sozusagen als Zeichen, dass man sich dagegen ausspricht. Gerne könnt ihr für euren Post auch die Bilder aus meinem Post verwenden, mir liegt es nur am Herzen, dass sich mehr Leute mit diesem Thema befassen!

Posts zum Thema Tierversuche:

Ich hoffe, dass euch der Post gefallen hat und ich euch damit etwas mehr Einblick in dieses Thema verschaffen konnte. Lasst mir doch gerne euer Feedback da! Ich würde mich echt total freuen, wenn ihr euch an dieser Aktion beteiligen würdet! Ich wünsche euch jetzt noch einen schönen Tag. Lasst es euch gut gehen, ihr Lieben!

LG Susie


You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Hallo du Liebe,
    ich muss dir ein großes Kompliment für diesen Post aussprechen.
    Ich finde wir als Blogger sollten die Präsenz nutzen, um auf solche Themen anzusprechen und seine Meinung laut kundtun. Ich finde es wirklich schrecklich, dass es Tierversuche noch immer gibt und wirklich große Marken, wie Benefit, Essie oder MAC ihre Produkte erst einmal an armen, hilflosen Lebewesen ausprobieren. Das ist wirklich eine Schande. Ich drehe die Produkte auch immer um und lese mir die Rückseite durch, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nicht so eisern bin wie du. Ich habe einige Essielacke und Shampoo von L'Oreal. Ich möchte mir ein Beispiel an dir nehmen und in Zukunft mehr darauf achten, denn eigentlich kann es in der heutigen Zeit nicht sein, dass man noch immer Produkte findet, die an Tieren getestet wurden.
    Also vielen vielen Dank für diesen Beitrag!

    Allerliebste Grüße von Helena ♥
    www.letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank für dein tolles Feedback. Ich habe auch noch ein paar Produkte von diesen Marken, aber ich werde sie mir bestimmt nicht mehr nachkaufen. :)

      Löschen
  2. Puuh, Tierversuche sind einfach furchtbar. Ich möchte sowas auch echt nicht unterstützen, allerdings hab ich jetzt an deiner Liste gesehen, dass ich unglaublich viele Produkte von Marken, die Tierversuche unterstützen, besitze. :/ Ich frag mich echt, wieso es sowas überhaupt gibt, das ist echt..furchtbar. Ich werde auf jeden Fall versuchen, ab jetzt keine Produkte mehr von Maybelline, Essie, L'oreal und anderen bekannten Marken zu kaufen. :o Danke für diesen unglaublich hilfreichen Post!

    Liebste Grüße, Rike ♥
    whatrikeloves.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken, ich freue mich, dass ich durch meinen Blog die Möglichkeit habe, sowas zu teilen. :)

      Löschen
  3. Ich bin ganz strikt gegen Tierversuche, sie sind so schrecklich. Manchmal schafft man es aber leider nicht darauf Rücksicht zunehmen, wie ich in deiner Liste sehe, da ich z.B. eine Creme von Yves Rocher täglich benutze. Danke für deinen Post, ich denke, ich werde noch ein wenig besser darauf achten.

    Liebe Grüße, Anna :)
    von www.anna-silver.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es total wichtig, solche Dinge anzusprechen und bei dem Punkt 'ach, wenn nur ich es mache, bringts ja eh nichts' kann ich dir nur zustimmen, denn genau nach dem gegenprinzip lebe ich der Umwelt zu liebe. Ich glaube daran und dass wir es gemeinsam schaffen können! Mach weiter so:)
    xxkiss, hanna

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es super, dass du dieses Thema angesprochen hast! Ich achte mittlerweile auch immer mehr darauf, keine Produkte zu kaufen, die an Tieren getestet werden oder auch wurden. Leider kann das manchmal sehr schwer sein und bei meiner Recherche fand ich heraus, dass L'oreal keine Tierversuche machen würde.. um so erschreckender sind für mich da deine Informationen. Ich denke, dass ich mich dazu nochmal gründlicher informieren werde..

    Liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. schöner Post. ich wusste bei einigen Marken gar nicht, dass die Tierversuche durchführen und finde es schrecklich
    Kiss, cleo
    www.creativschreiben.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :-)
    Zurzeit suche ich für meinen Blog nach Gast Artikeln.
    würde mich freuen wenn du ein Teil dieser Reihe in meinem Blog sein würdest.
    http://sternenfeenstaub.blogspot.de/2015/10/ich-suche-dich.html
    Dort steht was ich mir so Vorstelle.
    Liebe grüße Lynn ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hey, cooler Post! Macht echt Spaß auf deinem Blog ein bisschen herum zu stöbern :)
    Auf meinem Blog läuft momentan eine Blogvorstellung. Schau doch gerne mal vorbei :)
    Alles Liebe
    Milena
    http://fashionfirework.blogspot.de/2015/09/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Kommentar mit eurer Meinung, Kritik
oder was euch sonst noch so am Herzen liegt. Wenn ihr mir
den Link zu eurem Blog hinterlasst, schaue ich mit Sicherheit
mal vorbei!

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex

Credits

Alle Bilder auf meinem Blog gehören mir und sind klar mit einer Quelle versehen. Wenn ihr meine Bilder verwenden wollt, fragt mich doch bitte vorher. Ich übernehme keinerlei Haftung & Gewähr für die Korrektheit der Angaben auf meinem Blog.